Nach einem Bericht über einen "Billig-Actros" aus BRUDER - Teilen und mit Eigenbau- Fahrgestell, vorgestellt von Krysztof bei Modelltruck.net fasste ich den Beschluß, weitere Fahrzeuge in meinem Fuhrpark nach dem gleichen Konstruktionsprinzip zu bauen.

zuerst mal eine FEUERWEHR   (die hatte mein kleiner Sohn ausgesucht)

tatue_1.jpg (23347 Byte)

In den Vorderrädern dienen Messingröhrchen als "Radlager"

tatue_2.jpg (14078 Byte)

tatue_3.jpg (4121 Byte)

Die Vorderachse

tatue_4.jpg (24574 Byte)

so könnte der Rahmen aussehen

tatue_5.jpg (24043 Byte)

Die Hinterachse

tatue_6.jpg (24057 Byte)

tatue_7.jpg (29747 Byte)

Erste Variante des Fahrgestells. Das Prinzip taugt, jedoch ist Alles etwas provisorisch. Bei anderer Anordnung der Baugruppen wäre auch ein größerer Wassertank möglich. Deshalb wird die Feuerwehr nochmal umgebaut.