Tretboot (Fahrer : weitläufiger Verwandter von Kermit dem Frosch)

frosch2[1].jpg (31163 Byte)

Eigenentwicklung / Eigenkonstruktion                         (Bau- und Entwicklungszeit ca. 2,5 Monate)

Bootskörper  PVC-Rohre mit Box für Antrieb und Steuerung
Antrieb Getriebemotor über Ketten auf das Schaufelrad
Akku 6Zellen NC , 1000 mAh
Steuerung  4 Kanäle (Funktionen)
Maßstab frei

Mein Sohn  wollte einmal ein Boot mit Schaufelradantrieb bauen, ganz einfach, aus ein paar Leisten und Brettchen, das hatte er in einem Buch gesehen. Doch dann kam mir die Idee, ein richtige Tretboot zu bauen, wie man es von verschiedenen Badeteichen kennt, und das fand er dann auch ganz toll. Also haben wir uns gemeinsam Gedanken gemacht. Wie soll das "Boot" aussehen ?? Ganz einfach: Zwei Schwimmkörper (PVC-Rohre), darüber eine Sitzbank, fehlte nur noch der passende Fahrer. Den brachte die Mama eines Tages aus dem Kaufhaus mit, und dann wurde alles Andere in der Größe angepaßt. Bis das gepaßt hat wurden natürlich etliche Skizzen zerrissen, Teile ausgesägt und weggeworfen, aber nach vielen Bastelnachmittagen war "Er" dann doch fertig für die erste Fahrt, und so fährt er noch heute ..........

Der Antrieb besteht aus einem Motor der Klasse "400", einem alten Akkuschrauber- Getriebe sowie Zahnrädern und Ketten aus dem Sortiment von Conrad. Der Frosch winkt mit dem rechten Arm den Besuchern (angetrieben durch ein ganz normales Servo), mit dem rechten Arm bewegt er das Ruder, welches bei diesem Modell vorn angebracht ist(hat sich aus Platzgründen so ergeben). Außerdem gibt er noch ein Geräusch von sich, das dem Quaken der Frösche ähnelt (Geräuschmodul von Conrad).